Truppmannausbildung läuft auf hochtouren

Jeder der sich dazu entschließt in die Feuerwehr zu kommen muß das sogenannte “Handwerkszeug” ersteinmal erlernen. Dazu findet der sogenannte Truppmannlehrgang Teil 1 statt.

Auf insgesamt elf Abenden werden rund  33 Unterrichtsstunden abgehalten. Dabei findet die Ausbildung an den verschiedenen Feuerwehrstandorten im Amtsgebiet statt.

IMG_2890

In diesem Lehrgang bekommt jede/r neue Feuerwehrmann/frau die grundlegenden Themen der Feuerwehrarbeit vermittelt. Es werden beispielsweise die rechtlichen Grundlagen, Knoten und Stiche und die Verbrennungslehre geschult. Natürlich liegt neben dem Theoretischem Teil auch eine menge Praxis an. Es wird unter anderem gemäß der Feuerwehrdienstvorschriften der Brandeinsatz und die Technische Hilfeleistung erlernt.

Am ende des Lehrgangs findet eine große Abschlussübung statt an dem die 25 Lehrgangsteilnehmer das erlernte Wissen unter nahezu Realen bedingen umsetzen müssen.

Gäste und interessierte sind gerne Willkommen. Stattfinden wird die Abschlußübung in diesem Jahr in Süderhastedt am 24.05.2017 um 19:00 Uhr. 

Im Anschluß an diesen Lehrgang findet die weitere Ausbildung in den Wehren statt, sodass nach cirka einem Jahr der Lehrgangsteil 2 abgelegt werden kann. Dieser umfasst 2 Abende, an dem der Lehrihnhalte aus dem Teil 1 nochmals aufgefrischt werden. Erst nach erfolgreichem Abschluß des Truppmannlehrgangs 1 und 2 hat jeder die nötigen Ausbildungs-Stunden abgeleistet, die grundlegenden Inhalte erlernt und darf sich “Truppmann” nennen.